Seminar-Bericht HH 02.03.2013

-Cavin Pietzsch 15. Dan –

 

Am Samstag morgen machten wir uns auf dem Weg zu dem Tagesseminar bei unseren Hamburgern Freunden. Eingeladen war Cavin Pietzsch 15. Dan; kein unbekannter für uns.

Thema des Seminars war „Sanshi Ken“.

Nach einem kleinen Bericht von Cavin über seinen Japantrip vor kurzen, erklärte er uns etwas über das diesjährige Jahresthema „Ken“ – Schwert. Hierbei handelt es sich um ein zweischneidiges, einhändig geführtes, stabiles Schwert das seine Ursprünge in China hat. Mit der Waffe hatte kaum einer von uns schon Erfahrungen gemacht.

Das Training begannen wir mit einigen Übungen des „Junan Taiso“ –Jap. Ganzkörper Übungen zu Stärkung der Muskeln und Sehnen. Fast die gesamte Zeit des Seminars trainierten wir die „Sanshi no Kata“ – 5 Grundtechniken, waffenlos und mit dem Ken. Durch die Technikausführung mit dem Ken bekamen wir eine ganz andere Blickweise auf die „Sanshi no Kata“. Die dazu gehörigen Prinzipien Timing, Distanz und Rhythmus wurden auch sehr schön noch einmal von Cavin verdeutlicht und die Wichtigkeit der daraus folgenden Balance.

Allen von uns gefiel das gut strukturierte Seminar mit den vielen neuen Einblicken. Es war ein sehr konzentriertes Training, wie immer in freundlicher und auch lustiger Atmosphäre.

Danke an alle für das Training und natürlich auch an das Dojo Tamonten Yamashiro Hamburg für das Ausrichten des Seminars.